Freiwillige Feuerwehr Kelchsau

Freiwillige Feuerwehr Kelchsau

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Aktuelle Alarmierungen LFV Tirol

Am Freitag, den 03. Februar 2017, lud das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Kelchsau zur 107. Jahreshauptversammlung. Gegen 19:45 Uhr wurde die Vollversammlung von unserem Kommandanten feierlich eröffnet. Hierzu erschienen neben 58 Feuerwehrmitglieder (42 Aktive, 7 Reservisten und 9 Jugendfeuerwehrmitglieder), unser Herr Bürgermeister Paul Sieberer, Ortsvorsteher Martin Hölzl, die Gemeinderäte Kaspar Astner und Guido Leitner, Bezirksfeuerwehrkommandant Karl Meusburger, der Kommandant der Nachbarfeuerwehr aus Hopfgarten Hannes Sandbichler, Postenkommandant Josef Ellinger sowie zahlreiche Vereinsobmänner und Ehrengäste. In diesem Zuge wurde auch die Beschlussfähigkeit festgestellt. Diese war, wie schon oben genannt, mit 42 Aktiven Mitgliedern gegeben.

Zu Punkt 2 auf der Tagesordnungsliste gedachten wir an unsere verstorbenen Mitglieder. Diese "Gedenkminute" galt den langjährigen unterstützenden Mitgliedern Frau Annemarie Rauch und Sebastian Erharter.

Darauf folgten die Berichte von unserem Kassier über die finanziellen Gebaren, vom Jugendbetreuer über den Mitgliederstand und die zahlreich teilgenommenen Aktivitäten der Jugendtruppe, vom Obermaschinisten über den Zustand der Gerätschaften sowie der Umbau unseres Anhängers auf ein Containersystem, vom Atemschutzbeauftragten über den derzeitigen Stand der aktiven Geräteträger und die Tätigkeiten hinsichtlich des Parts Atemschutz und dem Kommandanten. Im Bericht vom Kommandanten konnten wir auf 17 Einsätze (2 Brandeinsätze, 13 technische Einsätze und 2 Brandsicherheitswache), 19 Übungen (1 Atemschutzübung, 3 Gemeinschaftsübungen, 12 Gesamtübungen, 1 Funkübung, 1 Begehung und 1 Schulung) sowie 53 sonstige Tätigkeiten zurück blicken. Somit haben wir im vergangenen Jahr insgesamt 97 Tätigkeiten (ohne Jugendfeuerwehr) absolviert. Der Zeitaufwand dafür betrug 2245 Stunden. 848 Mitglieder waren dabei im Einsatz. Seitens der Einsätze war das vergangene Jahr wiederum ein eher ruhiges. Bis auf einen etwas größeren Brandeinsatz mussten wir glücklicherweise ansonsten zu keinen nennenswerten Ereignissen ausrücken. Die Atemschutzübung im Brandhaus bei der Landesfeuerwehrschule Tirol sowie eine Alarmübung mit der Nachbarfeuerwehr aus Hopfgarten waren seitens der Übungen der Höhepunkt der vergangenen Übungssaison. Zurzeit haben wir einen Mitgliederstand von 75 Mitglieder. Dieser setzt sich aus 48 aktive Mitglieder, 18 Reservisten und 9 Jugendfeuerwehrmitglieder zusammen. Von denen wurden im vergangenen Jahr 19 Kurse an der Landesfeuerwehrschule besucht.

Ein Höhepunkt bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung war der 5. Tagesordnungspunkt. Ehrungen. Dafür wurde unser Bürgermeister Paul Sieberer sowie Bezirksfeuerwehrkommandant Karl Meusburger herausgebeten, welche anschließend die "Ehrung" vornahmen. Geehrt wurden nachfolgende Mitglieder:

  •  Obermaschinist, OLM Othmar Pletzer jun. für 25 Jahre Mitgliedschaft
  •  Kassier, OV Sebastian Kirchmair für 40 Jahre Mitgliedschaft

18

Aufgrund des Rücktritts von unserem bisherigen Kommandant Stellvertreter Andreas Wechselberger, stand auch eine Neuwahl auf der Tagesordnung. Seitens des Ausschusses wurde im Vorhinein ein Vorschlag ausgearbeitet und der Vollversammlung präsentiert. Da keine weiteren Wahlvorschläge im Zuge der Sitzung eingingen, stand somit ein Anwärter für den Posten zur Verfügung. Mit großer Mehrheit wurde LM Wolfgang Kogler zum neuen Kommandant Stellvertreter gewählt. Dazu nochmals recht herzliche Gratulation.

32

Im Bild oben ist das neue Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Kelchsau zu sehen, bestehend aus:

  • Kommandant, ABI Hanspeter Wurzrainer
  • Kommandant Stellverter, LM Wolfgang Kogler
  • Kassier, OV Sebastian Kirchmair
  • Schriftführer, OV Thomas Riedmann

Bei den Ansprachen der Ehrengäste wurde uns für die ständige Einsatzbereitschaft gedankt. Viele Dankesworte gab es für Andreas Wechselberger für die hervorragend geleistete Arbeit als Kommandant Stellvertreter, sowie zahlreiche Gratulationsbezeugungen für Wolfgang Kogler zur Wahl des Kommandant Stellvertreter. Des Weiteren wünschten sie uns wenige Einsätze. Sollte es zu Einsätze kommen, mögen wir alle wieder Wohlbehütet und Gesund nach Hause kommen. Zahlreiche Gratulationsworte und Dankesworte ergingen auch an unseren Kommandanten sowie den geehrten Mitgliedern für deren tatkräftige Mithilfe zum Wohle der Gemeinschaft. Bezüglich der Neuanschaffung eines Tanklöschfahrzeuges und dem Neubau eines Gerätehauses müsse man sich noch etwas in Geduld fassen, da es hierbei eine für beiderseiten vertretbare Lösung brauche. Prinzipiell stehe aber die Gemeinde deutlich hinter der Feuerwehr, so der Bürgermeister.

Gegen 21:15 Uhr beendete unser Kommandant die 107. Jahreshauptversammlung mit einem "Gut Heil" und lud anschließend zum gemütlichen Teil im Gasthof Fuchswirt ein. Bei Speiß und Trank ließen wir den Feuerwehrabend noch einmal Revue passieren und traten anschließend mehr oder weniger früh :-) den Heimweg an.

 
 
Powered by Phoca Gallery
365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag; Rund um die Uhr im Einsatz für Sie. Ihre Freiwilligen Feuerwehren.