Freiwillige Feuerwehr Kelchsau

Freiwillige Feuerwehr Kelchsau

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Aktuelle Alarmierungen LFV Tirol

Anwesende Feuerwehrmitglieder: 25

Einsatzleiter: ABI Hanspeter Wurzrainer

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • TLF-A 2000
  • KLF
  • LAST
  • Anhänger

Einsatzort: Kelchsauer Landstraße L205 KM 008,3, Innerkelchsau ca. 100m nach dem Gasthof Fuchswirt

Lage-/ Tätigkeitsbericht: Am gestrigen Samstag wurde unsere Wehr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen alarmiert. Da am Anfang vermutet wurde, dass Personen eingeklemmt sind alarmierte die Leitstelle Tirol unsere Nachbarfeuerwehr aus Hopfgarten mit dem hydraulischen Rettungsgerät automatisch mit. Von der Leitstelle Tirol wurde uns weiters mitgeteilt dass zwei Rettungshubschrauber, Polizei und Rettung ebenso auf Anfahrt sind. Am Einsatzort angekommen bekamen wir das Bild von zwei völlig zerstörten Fahrzeugen sowie vier verletzten Personen zu sehen. Vom Einsatzleiter wurde der Befehl zur Patientenbetreuung sowie zur Errichtung eines doppelten Brandschutzes gegeben. Nebenbei wiesen wir die anfliegenden Rettungshubschrauber ein, sicherten die Fahrzeuge, unterstützten die Rettung beim Patiententransport bzw. bei der Betreuung, führten Absperr bzw. Absicherungsmaßnahmen durch, banden ausgetretene Flüssigkeiten und machten die Straße wieder für den Verkehr frei. Neben Rettung, Polizei und schlussendlich drei Rettungshubschraubern waren die Feuerwehr aus Hopfgarten mit vier Fahrzeugen und 31 Mann sowie die Feuerwehr Kelchsau mit drei Fahrzeugen und 25 Mann am Einsatz beteiligt. Auf diesem Weg möchten wir allen beteiligten eine Gute Besserung und eine hoffentlich baldige Genesung wünschen.

Uhrzeit der Alarmierung: 08:48 Uhr

Uhrzeit der Rückkehr: 12:55 Uhr

Eigener Einsatzbereich: Ja

Andere Feuerwehren:

  • FF- Hopfgarten

Andere Organisationen:

  • Rettung
  • Notarzt
  • Polizei

Links:

 
 
Powered by Phoca Gallery
365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag; Rund um die Uhr im Einsatz für Sie. Ihre Freiwilligen Feuerwehren.